Das Ende des Alterns: Die revolutionäre Medizin von morgen, Buchcover

Buchtipp: Das Ende des Alterns. Die revolutionäre Medizin von morgen 5/5 (1)

David A. Sinclair ist einer der größten Durchbrüche in der Biologie gelungen: Er hat das Altern bei Labortieren nicht nur verlangsamt, sondern umgekehrt. Wenn auch die Versuche mit Menschen an der Harvard-Universität gelingen, wird bald die erste Anti-Aging-Pille auf den Markt kommen.

Unser Genom nimmt über die Jahrzehnte Schaden. Diese Schäden unserer DNA-Stränge lassen uns altern und machen uns anfälliger für Krankheiten. Das Epigenom – jene pulsierende Struktur, in die unser Genom eingewickelt ist – bestimmt, welche unserer Gene wirksam werden und welche nicht. Werden Gene abgeschaltet, schädigt dies den Organismus. David A. Sinclair erforscht, wie man die richtigen Gene wieder aktivieren und so den Organismus heilen kann.

Derzeit stecken amerikanische IT-Unternehmen ebenso wie der chinesische Staat Milliarden in die Forschung, damit die epigenetische Revolution bald Wirklichkeit wird. Dies wird zu spannenden Möglichkeiten, aber auch zu tiefgreifenden moralischen und strategischen Dilemmata führen.

Nominiert für das »Wissenschaftsbuch des Jahres« in der Kategorie Medizin & Biologie, verliehen vom österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung!

»Ein elegantes, spannendes Buch, das es verdient hat, aufmerksam und gründlich gelesen zu werden.«
Siddhartha Mukherjee, Krebsforscher und Pulitzer-Preisträger

»Machen Sie sich darauf gefasst, dass es Sie umhaut. In Ihren Händen halten Sie die kostbaren Ergebnisse jahrzehntelanger Arbeit, mitgeteilt von Dr. David A. Sinclair, dem Star in der Erforschung von Alterung und Langlebigkeit.«
Dave Asprey, Gründer und CEO von Bulletproof und Autor des New York Times-Bestsellers The Bulletproof Diet [dt. ›Die Bulletproof-Diät‹]

»Der Genetiker, der die Umkehrung des Alterns Wirklichkeit werden lässt.«
David Agus, TIME 100 Most Important People

»Ein so visionäres Buch über die Alterung habe ich noch nie gelesen. Genießen Sie dieses Buch!«
Dean Ornish, MD, Gründer und Präsident des Preventive Medicine Research Institute und Autor des New York Times-Bestsellers ›UnDo It!‹

»Nur wenige Bücher haben mich jemals dazu veranlasst, auf grundlegend neue Art über Wissenschaft nachzudenken. Was die Alterung angeht, hatte das Buch von David A. Sinclair bei mir diese Wirkung. Es ist ein Buch, das jeder lesen muss, der alt wird.«
Leroy Hood, PhD, Professor am California Institute of Technology, Erfinder, Unternehmer, Mitglied aller drei US National Academies und Co-Autor von Code of Codes [dt. ›Der Supercode‹]

 

Bei amazon bestellen *

Das Ende des Alterns: Die revolutionäre Medizin von morgen, Buchcover

Das Ende des Alterns

  • Herausgeber: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2020
  • 512 Seiten
  • ISBN: 978-3832165581
  • Autor: Prof. Dr. David A. Sinclair

War dieser Beitrag hilfreich? Hat er Ihnen gefallen?

Das könnte Sie auch interessieren:

Gesetzliche Änderungen: So bleibt das Erben und Vererben von Immobilien weiter steuerfrei

Eigenheimbesitzer und -besitzerinnen kommen irgendwann an den Punkt, sich Gedanken darüber zu machen, was mit ihrer Immobilie nach ihrem Tod geschehen soll.

63,4 % der Erwerbstätigen wollen spätestens mit 63 Jahren in Rente gehen

Trotz unklarer Zukunft und absehbaren Abschlägen: Eine große Mehrheit der Erwerbstätigen in Deutschland wünscht sich, spätestens mit 63 Jahren in Rente gehen zu können.

Inflation und steigende Energiekosten: Best Ager fürchten um ihre finanzielle Sicherheit

Finanzielle Sicherheit und finanzielle Freiräume zählen zu den wichtigsten Lebensträumen, die sich mit Geld verwirklichen lassen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Teilverkauf-Anbieters […]