Buchcover Masterplan Gesundheit von Jörg Blech

Buchtipp: Masterplan Gesundheit _Was Körper und Geist brauchen, um lange jung und fit zu bleiben

Betriebsanleitung und Selbstheilungsbuch: Wie man gezielt Alterungsprozessen, schädlichem Stress und Krankheiten entgegenwirken und sein Leben verlängern kann

Über unserem Körper kursieren viele Vorstellungen, die wissenschaftlich nicht mehr haltbar sind.

Den Geist jung halten und zwanzig Jahre länger leben – in seinem neuen Buch lüftet SPIEGEL-Bestsellerautor Jörg Blech das Geheimnis der Gesundheit und legt den ultimativen Masterplan für Leib und Seele vor. Er räumt mit Mythen der Medizin auf und zeigt uns die wahren Bedürfnisse unseres Körpers. Die meisten Alterserkrankungen sind gar nicht vorbestimmt, weil das Herz und das Gehirn, die Gelenke und die Muskeln und andere Strukturen sich das ganze Leben lang erneuern können.

Je besser wir die wahren Bedürfnisse unseres Körpers kennen, umso beflügelter werden wir sein, sie ihm auch wirklich zu erfüllen. Die gute Nachricht dabei ist: Es ist nie zu spät, damit zu beginnen.

Acht einfache Regeln zeigen: Wer seinen Körper kennt, kann selbst mehr für seine Gesunderhaltung tun als die besten Ärzte.

Acht Tipps für ein längeres, gesünderes Leben

  1. Machen Sie sich bewusst, dass viele Krankheiten nur deshalb entstehen, weil der Körper nicht mehr in Einklang mit seinen in der Evolution entstandenen Bedürfnissen steht. Glauben Sie nicht, dass Sie eine Ausnahme sein werden: Fehlanpassungen führen unvermeidlich zu medizinischen Problemen, die einem das Leben vermiesen oder verkürzen. Denken Sie wie Charles Darwin und handeln Sie wie Fred Feuerstein.
  2. Revidieren Sie Ihr Bild vom Altern. Der Körper verändert sich nicht chronologisch, sondern biologisch. Indem man die Regeneration von Zellen weckt und den Stoffwechsel aktiviert, kann man Alterserscheinungen merklich bremsen und eine Zeit lang sogar umkehren. Niemand kann verhindern, dass er oder sie alt wird. Aber man kann sehr stark beeinflussen, wie das geschieht. Je früher man damit anfängt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, ein Super-Ager zu werden.
  3. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihren Körper und Ihre Gesundheit. Delegieren Sie das nicht an Dritte. Im Falle akuter Erkrankungen und auch zur Vorsorge geht man natürlich zum Arzt. Doch gegen viele schlimme Krankheiten ist die Medizin am Ende machtlos. Hören Sie frühzeitig auf die Hausärztin oder den Hausarzt, wenn sie oder er Ihnen einen gesünderen Lebenswandel empfiehlt. Werden Sie aktiv. Sie selbst können mehr für Ihre Gesunderhaltung tun als der beste Doktor.
  4. Denken Sie daran, dass Sie nicht allein sind. Verzehren Sie jeden Tag 30 Gramm Ballaststoffe, Ihre Darmbakterien werden es Ihnen danken.
  5. Bewegen Sie sich an mindestens fünf Tagen in der Woche. Ein Trainingsprogramm kann nach langer Inaktivität damit beginnen, dass man jeden Tag zunächst nur eine Minute spazieren geht oder joggt. Wenn Sie die Zeit jede Woche verdoppeln, werden Sie nach nur sechs Wochen bei einem Pensum von mehr als 30 Minuten angelangt sein, das Sie dann nur noch beibehalten müssen. Dazu idealerweise an zwei Tagen in der Woche moderates Krafttraining.
  6. Steigen Sie regelmäßig auf die Waage. Leichtes Überwicht ist laut Studien nicht schädlich, aber vermeiden Sie krankhaftes Übergewicht, also Adipositas oder Fettleibigkeit. Ein dauerhafter Body-Mass-Index von 30 oder mehr ist Vorbote verschiedener Erkrankungen und Anlass für eine Ernährungsumstellung. Probieren Sie einmal das Intervallfasten. Wenn man eine Adipositas nicht in den Griff bekommt, sollte man ärztliche Hilfe suchen.
  7. Hören Sie mit dem Rauchen auf, oder fangen Sie erst gar nicht damit an.
  8. Seien Sie kein Einzelkämpfer, sondern werden Sie gemeinsam mit anderen aktiv. Training mit einem Partner oder in der Gruppe macht Spaß und führt zu neuen Freundschaften. Umgeben Sie sich mit lebensbejahenden Menschen, weil Optimismus ansteckend ist. Und seien Sie zuversichtlich.

Buch direkt bei amazon bestellen *

Mann mit Brille im Anzug sieht in die Kamera
Foto von Joerg Blech © Privat

Jörg Blech, geboren 1966, hat Biologie studiert und seine Diplomarbeit an der Kölner Uniklinik geschrieben. Danach ergriff er seinen Traumberuf und wurde – nach Ausbildung an der renommierten Hamburger Journalistenschule – Medizinjournalist und Autor.

Nach Stationen beim stern und der Zeit wechselte er zum SPIEGEL. Seine Titelgeschichten erzielen hohe Auflagen, seine Texte gehören zu den meistgelesenen Artikeln im Digitalangebot von SPIEGEL-PLUS.

Darüber hinaus hat Jörg Blech zahlreiche Bestseller vorgelegt. Sein Erstling »Leben auf dem Menschen« war das erste Buch zum Darmmikrobiom und ein Überraschungserfolg, sein Nr.-1-Titel »Die Krankheitserfinder« stand ein Jahr auf den Bestsellerlisten. »Die Heilkraft der Bewegung« ist ein Klassiker. Seine Bücher wurden in zwölf Sprachen übersetzt. Er lebt mit seiner Familie in Berlin.

Buchcover Masterplan Gesundheit von Jörg Blech
Buchtipp Cover Masterplan Gesundheit von Jörg Blech (Autor)

MASTERPLAN GESUNDHEIT

Text & Bilder Quelle: Penguin Random House Verlagsgruppe

Das könnte Sie auch interessieren:

Übergang in den Ruhestand verstärkt Belastung durch Wohnkosten

Der Anteil des Einkommens, der für die Wohnkosten aufgebracht werden muss, steigt für alle Haushalte, wenn der/die Haupteinkommensbezieher*in in den Ruhestand geht. Allerdings gibt es […]

LIVVING Filmportrait: Hanne – Tierschutz und Headbanging sorgen für ein erfülltes Leben mit 81!

81 Jahre alt und voller Energie – das ist Hanne. Die Mutter von 7 Kindern betreibt seit vielen Jahren in Straubing eine Rock- und Metal-Kneipe […]

Gesetzliche Änderungen: So bleibt das Erben und Vererben von Immobilien weiter steuerfrei

Eigenheimbesitzer und -besitzerinnen kommen irgendwann an den Punkt, sich Gedanken darüber zu machen, was mit ihrer Immobilie nach ihrem Tod geschehen soll.